<<< INKA arts    <<< kalender > inka-club info     > kontakt
<<< intro
kultur
> menschen
> reisen
> kulinarisches
   > tänze    traditionen .   > geschichte   > musik   > literatur     > film   > kunst
Der Inka-Kalender - Feste und Zeremonien > zurück
> Die Präkulturen

> Das kleine Quechua Lexikon

> Der Sonnengott der INKA

> Die Zerschlagung des INKA Reiches
INTI RAYMI - Das Fest der Sonne

Der INKA-Kalender   ( Aufzeichnungen von Poma de Ayala - Chronist )
Zahlreiche Feste und Zeremonien zu Ehren der Götter gliederten den Jahresablauf im Reich der Inka. Sie unterteilten das Jahr in zwölf Monaten, die sich nach dem Zu- und Abnehmen des Mondes richteten. Der erste Monat entsprach etwa dem Dezember unseres Kalenders.

Capac Raymi
Dezember
In diesem Monat "fand das große und hohe Fest von INTI, der Sonne, statt... Große Mengen Gold und Silber und wertvolles Geschirr wurden zu Ehren der Sonne vergraben.

Camay
Januar
Dieser Monat " war nach dem großen Fasten benannt, das in seinem Verlauf abgehalten wurde.

Hatun Pucuy
Februar
" Die ganze Zeit regnete es und die Erde verwandelte sich in Schlamm".

Pacha Pucuy
März
" es war üblich, während dieses Monats eine bestimmte Anzahl an Tagen zu fasten, kein salz zu verwenden, kein Obst zu essen, hatte keinen Geschlechtsverkehr und Gesang war verboten.

Arihuaquis
April
" es war der Monat der herrlichen Blumen und des Glücks. Das Obst war nun reif und saftig. Kranke Menschen befanden sich auf dem Weg der Besserung, Tiere und Vögel und sogar Fische waren fett und wohlgenährt und überall herrschte Überfluss.

Almory
Mai
" Dies war der Erntemonat, in dem Tiere... als Opfer dargebracht wurden...

Inti Raymi
Juni
In diesem Monat wurde ein noch weitaus größeres Sonnenfest als im Dezember gefeiert, und während diesen Monats " führten die Beamten und Richter eine umfangreiche Bestandsaufnahme durch...

INTI RAYMI - Das Fest der Sonne (am 24. Juni)
Adlige und Häuptlinge aus dem gesamten Reichsgebiet kamen nach Cuzco und versammelten sich auf dem größten Platz der Hauptstadt. Bei Sonnenaufgang bot der Inkaherrscher der Sonne ein Trankopfer dar, und darauf folgte eine Prozession in das größte Heiligtum Cuzcos, den Sonnentempel. Nach der Rückkehr auf den Hauptplatz opferten Priester Lamas, und die Häuptlinge übergaben die Tribute, die ihre Provinzen leisten mussten. Das Fest dauerte insgesamt neun Tage.

Chaqua Huarquis
Juli
" Dies war die Jahreszeit der wolkenverhüllten Berge. Die Hitze begann nachzulassen und Krankheiten brachen aus.

Yapaquis
August
" Die Saat des Maises erfolgte bei Sonnenaufgang. Alle Pflanzen sind Geschöpfe der Sonne und der Luft, die sie in Nahrungsmittel verwandeln...

Coya Raymi
September
" In diesem Monat wurde das große Fest des Mondes gefeiert ...

Uma Raymi
Oktober
" Dieser Monat war durch seine Zeremonien und Gebete um Regen gekennzeichnet...

Ayamarca
November
" es war der Monat, in dem man den Toten die Ehre erwiesen.


Aktualisierung 02.10.2006